• .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .
  • .



Letzte Artikel

Intersolar 2018 in München

    München Juni 2018        Die Intersolar Europe 2018 sendet schon heute positive Signale in den Markt: Bereits drei Monate vor Veranstaltungsbeginn sind die Ausstellungsflächen ausgebucht – ein Spiegelbild der weltweiten Photovoltaik (PV)-Entwicklung. Rund um den Globus … Weiterlesen

e-Cartec 2015 eröffnet

        Vom 20. bis 22.10.2015 können Besucher in der  ecartec Messe München alles rund um Elektro- & Hybrid-Mobilität entdecken.         Electric Vehicles und Bikes, Powertrain oder Mobility Concepts lauten unter anderem die Bereiche der … Weiterlesen



Die sauberste und leiseste Autorally startete heute zur e-Miglia 2011

Ja, sie hat sich im Namen angelehnt an große Tradition und ja, sie hat mit Motorsport zu tun.
Eine der klassischen Straßenrallyes startete vor 101 Jahren und brachte große Namen hervor:
Ettore Bugatti, Vicenzo Lancia und Giovanni Agnelli um nur einige zu nennen.
Kann die e-miglia nur halb so viel bewirken, ist schon doppelt so viel erreicht.
Die e-miglia ist die erste internationale E-Rallye, „leise“ und emissionsfrei durch
wunderschöne Landschaft und Natur. Nur für Elektromobile mit 2, 3 oder 4 Rädern.
Am 2. August startet die Rallye zum zweiten Mal in München. Zieleinfahrt ist am 5. August im
bekannten Schweizer Ferienort St. Moritz. Dazwischen liegen 800 km, Tagestappen bis zu 200
km lang auf wunderschönen Routen. Aber auch sportliche Herausforderung in
Wertungsprüfungen auf abgesperrtem

Die REBEL Gruppe ruft 2010 die
e-miglia mit klaren Zielen ins
Leben: Der Welt zu zeigen wie
konkurrenz- und leistungsfähig,
wie dynamisch und auch
lebendig elektrische Mobilität ist.
Unternehmenschef Christian M.
Herles: „Die e-miglia ist eine
Initiative der REBEL Gruppe.
Langjährige Erfahrungen im
Motorsport bilden hier unsere
Basis, neue Ideen professionell
umzusetzen. Wir wollen
emotional und in Aktion
demonstrieren, was die EMobilität
bereits kann und in
welchem Stadium sich diese neue
Technologie befindet um auch Vertrauen
beim Autofahrer aufzubauen.“

 

Schon 2010 mit der Premiere der e-miglia zeigten sich die Fähigkeiten der e-Mobilität. Diese
innovative Zukunftstechnologie wird immer wichtiger, wenn die individuelle Mobilität erhalten
bleiben soll. Herles: „Natürlich braucht man gute Partner, besonders um visionäre Projekte wie
die e-miglia zu verwirklichen. Die Allianz Versicherungs-AG, der AvD und die TÜV SÜD AG sind
im zweiten Jahre bei der e-miglia und haben ihr Engagement noch verstärkt. Das freut und
bestätigt uns. Zudem konnten wir mit dem Großglockner und St. Moritz noch weitere Highlights
in die Route integrieren. Es gehört auch seitens der Partnern viel Weitblick und Mut dazu,
dieses Abenteuer der nächsten Generation nicht nur finanziell zu unterstützen.“

Vielelicht gibt es noch verborgene Talente die neue Technologien hervorbringen im Bereich der Elektrobobilitaet.

 

Dieser Beitrag wurde unter E-Mobile abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort